Unser Haus

Kurz-Chronik des Hauses

1936 Gasthaus Erholung

Das familIär geführte Haus entstand 1992 und wurde aus dem ehemaligen Ferienheim der Meßelektronik Dresden umgebaut.
Innerhalb von 4 Monaten - 08. September bis 21. Dezember - wurde das Gebäude "umgekrempelt": Daraus sind Doppelzimmer mit DU/WC, ein Restaurant - und ein Frühstücksraum liebevoll entstanden.

Der Bergkristall steht im Mittelpunkt und prägt das Ambiente des Hauses. Die Gäste erfreuen sich an den vielfältigen Stufen und den Gestaltungselementen.
Herrn Prof. Heiner Vollstädt verdanken wir die fachliche- und materielle Unterstützung bei der Umsetzung des Konzeptes.

In den nunmehr fast 25 Jahren, seit der Eröffnung, als Hotel, haben wir viele Gäste betreut. Einige der "ersten Übernachter" sind treue Stammgäste geworden.

Unsere Mitarbeiter haben die Unternehmens-Philosophie beherzigt:
... für guten Service haben wir immer Zeit!

Damit haben sie mit uns gemeinsam einen guten Ruf erworben.

Die Biologie des Lebens macht auch vor uns nicht halt. Deshalb ist es uns wichtig, eine Lösung zu finden, welche den Erhalt des kleinen Landhotels ermöglicht.
Eine Übernahme aus dem familiären oder näheren Umfeld lässt sich nicht realisieren.

Zur Zeit werden Übernachtung mit Frühstück - Typ Hotel Garni - angeboten.

Darüber hinaus sind gastronomische Leistungen nach Absprache möglich.